FALLSTUDIE

Einbeziehung von Verkehrsdaten in die Tourenoptimierung

Beschreibung:

Der Straßenverkehr stellt für Logistiker eine schwer einschätzbare und steuerbare Variable dar, die direkte Auswirkungen auf die tägliche Organisation und Dienstleistungsqualität mit sich bringt. Insbesondere im Rahmen der Tourenoptimierung kann eine vorherige Planung sogar gänzlich unbrauchbar werden, wenn der Verkehr dabei nicht ausreichend berücksichtigt wurde.

Nach einer kurzen Darstellung der Verhältnisse und Besonderheiten im Straßenverkehr vergleicht diese Fallstudie die Ergebnisse einer klassischen Tourenoptimierung und darauffolgender Einbeziehung des Verkehrs mit den Ergebnissen der Tourenoptimierung von Kardinal (unter Einbeziehung des Verkehrs vor Beginn der Berechnungen).

Einbeziehung von Verkehrsdaten in die Tourenoptimierung
Lesen Sie unsere Fallstudie, deren Ziel es ist, die Auswirkungen des Straßenverkehrs auf die Qualität und Relevanz von Touren zu beleuchten.
Previous
Next
Kardinal logo

Möchten Sie sich mit unserem Team über Ihre Herausforderungen austauschen?