Open Pricer und Kardinal: mit vereinten Kräften für eine optimierte Rentabilität auf der letzten Meile

Paris – 10. Juli 2023 – Open Pricer, Herausgeber der gleichnamigen Plattform für Preismanagement und -optimierung in der Logistikbranche, und Kardinal, Herausgeber von intelligenten Optimierungslösungen für die letzte Meile, vereinen ihre Kompetenzen, um gemeinsamen Kunden in der Transportbranche neue Funktionen zur Optimierung der Gewinnspanne bereitzustellen.

Open Pricer & Kardinal

Durch die Zusammenlegung ihres komplementären Expertenwissens stellen die beiden Unternehmen ihren Kunden neue und vollständig optimierte Lösungen zur Verfügung. Durch die Kombination der Betriebskostenoptimierung von Kardinal mit den Preisempfehlungen von Open Pricer erhalten die Lieferunternehmen Zugang zu einem zweckmäßigen Ansatz zur Kosten- und Ertragsoptimierung, um für jeden Kunden und jedes Gebiet eine optimale Marge zu erzielen.

Auf dem sich kontinuierlich weiterentwickelnden und hart umkämpften Markt der letzten Meile haben die komplexen Entscheidungen hinsichtlich der Preisgestaltung kritische Auswirkungen auf die Geschäftsleistung. Aus Mangel an Zeit, Daten und leistungsfähigen Tools wird jedoch nur ein Teil dieser Entscheidungen einer eingehenden Prüfung durch Analysten unterzogen.

Auf Grundlage von Machine-Learning-Algorithmen berechnet die Preisoptimierungsplattform Open Pricer die optimalen Paketpreise. Dazu berücksichtigt sie die folgenden Parameter: Versandprofil (Herkunft, Ziel, Gewicht etc.), Preishistorie, Merkmale zur Kundensegmentierung und Kostenmodell des Liefernetzes. Die Kosten für die letzte Meile – die oftmals mehr als 50 % der Gesamtkosten eines Paketdienstleisters ausmachen – basieren jedoch in der Regel nur auf Durchschnittswerten. Möglicherweise entscheidende und sich erheblich auf die Gewinnspanne auswirkende Faktoren wie Postleitzahl, Tour, Wochentag, Art der Lieferung, Insourcing oder Outsourcing werden nicht berücksichtigt. Dank der Partnerschaft mit Kardinal kann Open Pricer die detaillierten Kosten der letzten Meile in die Lösung integrieren. Die innovative „Dispatch Intelligence“-Technologie von Kardinal wird insbesondere bereits von allen 70 Niederlassungen von DPD France genutzt und ermöglicht den Kunden der beiden Softwarehersteller die Nutzung eines präzisen Kostenmodells, das den tatsächlichen Betriebsabläufen vor Ort entspricht.

Die Optimierung der Preise und Kosten für die letzte Meile ist eine große Herausforderung für Paketunternehmen. Durch unser Fachwissen und unsere intelligente Preisoptimierungssoftware sowie die Fachkompetenz von Kardinal im Bereich der betrieblichen Optimierung können wir unseren Kunden helfen, ihre Margen und die Effizienz ihres Liefernetzes zu steigern.

Daniel Rueda, CEO von Open Pricer

Durch die Nutzung der von Open Pricer bereitgestellten Preisdaten können die Kunden von Kardinal die Gewinnschwellen für die verschiedenen von einer Niederlassung abgedeckten Gebiete ermitteln und Verlusten in diesen Gebieten vorbeugen.

Die Partnerschaft mit Open Pricer ermöglicht unseren gemeinsamen Nutzern, noch mehr Wert aus ihren Daten zu ziehen.

Jonathan Bouaziz, Mitbegründer und CEO von Kardinal

Beide Unternehmen sehen zudem eine Funktion zur Optimierung des Kundenportfolios vor, durch die Kunden die finanziellen und organisatorischen Auswirkungen von neuen oder wegfallenden Verträgen berechnen können.

Aufgrund der neuen makroökonomischen Bedingungen konnten wir in den vergangenen Monaten eine Verschiebung der Prioritäten beobachten. Während früher der Ertrag im Vordergrund stand, konzentrieren sich die Marktteilnehmer heute vermehrt auf ihre Gewinnspanne und deren Optimierung. Vor diesem Hintergrund entfaltet die Verbindung unserer beiden Lösungen ihr volles Potenzial.

Jonathan Bouaziz, Mitbegründer und CEO von Kardinal

Aus Datenschutzgründen und gemäß den von beiden Anbietern mit ihren Kunden getroffenen Vereinbarungen werden die Daten nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch freigegeben.

Kardinal und Open Pricer sind im Oktober 2023 gemeinsam am Stand Nr. 12.217 auf der Parcel+Post Expo in Amsterdam vertreten.

***
Über Kardinal:

Die Plattform von Kardinal optimiert die Zustellung auf der letzten Meile, verbessert die operative Leistung und ermöglicht fundierte strategische Entscheidungen. Die hochmodernen Algorithmen von Kardinal sind das Ergebnis von über 7 Jahren Forschung und Entwicklung und gehen konkret auf die Herausforderungen der Paketbranche ein. Durch die Integration sämtlicher branchenspezifischen Besonderheiten erarbeiten sie eine realistische Optimierung, die den tatsächlichen Begebenheiten vor Ort entspricht.

Bei Kardinal setzen wir uns für eine profitable, leistungsgerechte und nachhaltige Zustellung auf der letzten Meile ein. Als einer der führenden Anbieter für die Optimierung auf der letzten Meile liegt es in unserer Verantwortung, die Logistik von morgen durch nachhaltige Entscheidungen mitzugestalten. Wir engagieren uns für ein verantwortungsvolles Wirtschaftswachstum und umweltfreundliche Geschäftsabläufe, die die menschlichen Kompetenzen fördern und valorisieren.

kardinal.ai

Über Open Pricer:

Open Pricer betreibt eine cloudbasierte Preisgestaltungsplattform, die es Logistikunternehmen ermöglicht, schneller und effizienter zu verkaufen und ihre finanzielle Performance zu verbessern. Die Lösung basiert auf einem umfangreichen Erfahrungsschatz und der langjährigen Zusammenarbeit mit weltweit führenden Transportunternehmen. Sie hilft Mitarbeitenden in den Bereichen Vertrieb und Pricing, die Ertragsmanagementstrategie zu verbessern, präzisere Angebote auszuarbeiten, Kampagnen zur Preiserhöhung zu optimieren und die Vertragserfüllung zu kontrollieren. So können sie Kunden langfristig binden und den Customer Lifetime Value (CLV) steigern.

openpricer.com

Pressekontakt:

Perrine Texier

Head of marketing

perrine.texier@kardinal.ai

Elodie Randrianjatovo

Marketing Consultant

erandrianjatovo@openpricer.com

Partager
[iub-pp-button]